Der LASK gibt die Verpflichtung von Joao Victor bekannt.

 

Der 23-Jährige Brasilianer wechselt ablösefrei zum Bundesliga-Aufsteiger - er spielte davor beim Kapfenberger SV. "In den vergangenen beiden Saisonen brachte er es auf 64 Einsätze und erzielte dabei 23 Treffer und steuerte elf Assists bei. Victor spielt beidfüßig und ist als offensiver Mittelfeldspieler universell einsetzbar", heißt es in der Aussendung.

 

Dr. Johannes Lehner (Spieleranwalt)„ Joao konsumierte nicht vorsätzlich leistungssteigernde Substanzen, sondern nahm vielmehr in einer akuten Schmerzsituation unbedacht eine nicht verschreibungspflichtige Kopfwehtablette zu sich, deren Einnahme außerhalb von Wettkampftagen sogar erlaubt ist. Dieses mindere Versehen wurde von der ÖADR auch festgestellt und aus diesem Grund die Sperre herabgesetzt.“

 

„Joao hat keinen aufrechten Vertrag mit dem KSV Kapfenberg, da die Optionsvereinbarung gegen zwingende Bestimmungen des Kollektivvertrags der Österreichischen Fußball-Bundesliga (KV-ÖFB) und die ständige höchstgerichtliche Rechtsprechung verstößt. Der Vertrag mit dem KSV wurde nicht wirksam verlängert und daher ist Joao vereinslos.“

 

 

http://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/lask-holt-joao-victor-vom-kapfenberger-sv/